13,70 

Enthält 19% MwSt.
(18,27  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Warenkorb

Produkt-Kategorien

Weingut Klein – Frühburgunder vom Kalkmergel trocken

13,70 

Enthält 19% MwSt.
(18,27  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Enthält 19% MwSt.
(18,27  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Artikelnummer: 500406 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Rauchig, kraftvoll, aromatisch: Der Frühburgunder S begeistert mir seiner vielfältige Aromatik von dunklen Kirschen und Brombeeren, Nelken und dunkler Schokolade. Der feine Einsatz von Holz macht diesen Wein zu einem erstklassigen Vertreter seiner Traube. Samtige Tannine verführen die Sinne. Ein wahrer Genuss für Burgunderliebhaber.

Unsere Speiseempfehlung: Wir empfehlen ein kraftvolles Essen zu diesem wahrlich kraftvollen Wein. Wunderbare Wildgerichte sind perfekte Begleiter, aber auch würzige Gerichte wie Boeuf Stroganoff.

Das Weingut Gerhard Klein ist ein Traditionsweingut, wie kaum ein Anderes. Gegründet im Jahr 1659 wird es nun schon in 15. Generation bestellt.

Das Geschwisterpaar Peter und Bärbel Klein führt nun die Tradition mit Herz und Leidenschaft weiter. Die Weine sind maßgeblich geprägt durch ihr Verständnis für Qualitätsweinbau und Nachhaltigkeit. Die lange Erfahrung dieses Weinguts, gepaart mit ihrer Offenheit für Innovation, führt zu Weinen, die in ihrer Eleganz einzigartig sind. Ein respektvoller Umgang mit der Natur ist hier selbstverständlich.

Das Pfälzer Weingut ist eine kurze Autofahrt von Neustadt an der Weinstraße entfernt. Die Familie besitzt hier traumhafte Weinberge und Parzellen guter Lage wie Altenforst, Kirchstück, Michelsberg und Kapelle.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1,25 kg
Alkoholgehalt

13,5%

Allergene

Sulfit/Schwefeldioxyd

Füllmenge

0,75L

Herkunftsland

Deutschland

Rebsorte (Rotwein)

Frühburgunder

Region

Pfalz

Restzuckergehalt

0,4 g/l

Säuregehalt

3,9 g/l

Weingut

Weingut Gerhard Klein

Weinstil

Trocken

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben