22,00 

Enthält 19% MwSt.
(29,33  / 1 L)
zzgl. Versand

Warenkorb

Produkt-Kategorien

Domaine Michel Girard – Sancerre Blanc AOC

22,00 

Enthält 19% MwSt.
(29,33  / 1 L)
zzgl. Versand
Enthält 19% MwSt.
(29,33  / 1 L)
zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 402100 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Elegant, charmant, erfrischend: Wer grasig, mineralische Sauvignon Blancs mag, kommt an diesem hocheleganten Sancerre von Michel Girard nicht vorbei: Ein echter Allrounder, wenn es epressiven Geschmack geht: Seine herbe Frucht von Stachelbeere gepaart mit einer genialen Mineralität zeigt große Finesse. Ausgebaut im klassischen Stahltank bringt dieser Weißwein neben erfrischenden Zitrusnoten auch deutlich vegetabile Aromen mit.

Unsere Speisenempfehlung:  Meeresfrüchteplatte  oder wunderbar im Sommer auf der Terrasse.

Serviervorschlag: Gut gekühlt bei einer Temperatur zwischen 6-8 Grad entfaltet der Wein sein volles Potenzial.

Das Gut der Familie Girards gibt es seit Zeiten der Französischen Revolution 1789. Bis in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderts wurde der Wein jedoch nur von der Familie selbst konsumiert oder guten, wirklich guten Freunden zugeteilt. Dies änderte sich mit Marius Girard. Er begann seine Weine abzufüllen, er suchte Kunden und baute einen Markt auf für den Sancerre Girard.
Das Gut der Girards liegt in Verdigny, einem der renommiertesten Weindörfer des Sancerre. Die heutige Generation: Michel, Philippe und Benoit Girard, bauen auf 16 Hektar Sauvignon Blanc und Pinot Noir an. Die Geschwister kennen jede einzelne Parzelle in ihrem Weinberg. Sie bauen sie separat aus, und vermählen diese dann zu einem komplexen Kunstwerk – ihren Weinen!

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1,25 kg
Allergene

Sulfit/Schwefeldioxyd

Alkoholgehalt

13,5%

Füllmenge

0,75L

Herkunftsland

Frankreich

Rebsorte (Weißwein)

Sauvignon Blanc

Restzuckergehalt

1,3g/l

Region

Loire

Säuregehalt

3,9 g/l

Weingut

Domaine Michel Girard

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben